Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Zuständige Sachbearbeiterin

Claudia Limperg

Büro: T.12.16
Tel.: 0202-439-5094
limperg@uni-wuppertal.de

 

 

 

Liebe Studierende,

bitte beachten Sie die folgenden Informationen zu aktuellen Fragen.

Wenn Sie sich trotzdem unsicher sind oder weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir telefonisch oder per Mail (bitte beachten Sie, dass eine Antwort nicht immer direkt erfolgen kann).

Herzliche Grüße

Claudia Limperg

 

Die Sprechstunden der Mitarbeiter*innen fallen aufgrund der verschärften Corona-Lage und der von der Landesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Vermeidung von Sozialkontakten bis auf Weiteres aus. Selbstverständlich sind wir vor Ort und stehen Ihnen telefonisch und per E-Mail weiterhin zur Verfügung. Sobald sich die Lage verändert, werden wir Sie informieren.

Leistungsbescheinigungen, Thesen, Hausarbeiten, Anträge u. Ä. können per Post zugesandt werden.

 

Sprechstunde:


Mo, Di 9.30-11.30 Uhr, Do 10-11:30 Uhr
nur in der Vorlesungszeit (!) zusätzlich Di + Do 14-15 Uhr
(d.h. in der vorlesungsfreien Zeit finden keine Nachmittagssprechstunden statt)



wichtige Informationen

Prüfungsausschuss
Prüfungsberechtigungen

Fach Soziologie

Fachsprecher: Herr Prof. Dr. Lutter

Aktuelles

  • WUSEL oder StudiLöwe?
    In welchem System wird Ihr Studienkonto gepflegt? Worüber erfolgt die Online-Anmeldung zu Prüfungen? [mehr]
  • Liebe Studierende, die Änderung Ihrer Anschrift
    ist ab sofort nur noch über das neue Verwaltungssystem StudiLöwe möglich: [mehr]
  • WUSEL-Fehlermeldungen
    was ist zu tun? [mehr]
zum Archiv ->

Anmeldung der Bachelor-Thesis (Abschlussarbeit)

Voraussetzung für die Anmeldung
zur Bachelor-Thesis ist der Nachweis von mind. 120 LP erforderlich.

Die Anmeldung
der Thesis erfolgt über den Antrag auf Zulassung zur Anfertigung einer Bachelor-Thesis. Reichen Sie diesen Antrag bei der zuständigen Sachbearbeiterin ein.

Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit der Bachelor-Thesis


Die Zulassung und die Abgabefrist
teilt Ihnen der Prüfungsausschussvorsitzende schriftlich mit. Die Namen der beiden GutachterInnen (Ihre Wünsche werden hier in der Regel berücksichtigt), das Thema der Thesis und den spätesten Abgabetermin (die Bearbeitungszeit beträgt zehn Wochen) können Sie ebenfalls diesem Schreiben entnehmen.

Dem Schreiben liegen auch die Hinweise zur Anfertigung der Bachelor-Thesis und die Erklärungen, die Sie in die Arbeit einbinden müssen, bei.


Änderung des Titels der Thesis:

Der Titel der Thesis ist eins zu eins aus dem Zulassungsschreiben zu übernehmen.

Eine Änderung des Titels kann nur durch den/die Vorsitzende/n des Prüfungsausschusses vor Abgabe der Thesis genehmigt werden. Die Erstgutachterin / der Erstgutachter muss dazu die Änderung der Titels der zuständigen Sachbearbeiterin mitteilen (eine E-Mail ist ausreichend). Die Entscheidung der/des Vorsitzenden geht Ihnen schriftlich zu.


Die Abgabe der Thesis
erfolgt fristgerecht in dreifacher Ausfertigung (gebunden und inklusive der elektronischen Fassung auf CD- oder DVD-ROM) bei der zuständigen Sachbearbeiterin.

Falls diese Kollegin nicht im Hause sein sollte, können Sie der Liste der Ansprechpartnerinnen bei Abwesenheit entnehmen, bei wem Sie die Arbeit alternativ abgegen können.

Oder:
Sie können die Arbeit (z.B. nach Dienstschluss oder an Sonn- und Feiertagen) auch in einem Briefumschlag beim Pförtner am Haupteingang abgeben. Beschriften Sie den Briefumschlag mit "Zentrales Prüfungsamt, Dez. 3.4", fügen Sie den Namen der zuständigen Sachbearbeiterin hinzu.


Bewertung:
Sobald die Bewertungen von beiden GutachterInnen vorliegen, können Sie die Gesamtnote Ihrem Kontoauszug entnehmen, den Sie über WUSEL einsehen können.

zuletzt bearbeitet am: 14.05.2020