Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Zuständige Sachbearbeiterin

Anne Rembold-Busch

Campus Haspel

Büro: HB.00.01
Tel.: 0202-439-4111

Fax: 0202-439-4411

rembold@uni-wuppertal.de Pauluskirchstr.  7 42285 Wuppertal Sprechstunde: Mo, Di + Do 9.00 - 11.30 Uhr und Do 13 - 15 Uhr

Liebe Studierenden,

bitte beachten Sie die folgenden Informationen zu aktuellen Fragen.

Wenn Sie sich trotzdem unsicher sind und weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir telefonisch oder per Email (bitte beachten Sie, dass eine Antwort nicht immer direkt erfolgen kann).

Herzliche Grüße

Anne Rembold-Busch 

Die Sprechstunden der Mitarbeiter*innen fallen aufgrund der verschärften Corona-Lage und der von der Landesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Vermeidung von Sozialkontakten bis auf Weiteres aus. Selbstverständlich sind wir vor Ort und stehen Ihnen telefonisch und per E-Mail weiterhin zur Verfügung. Sobald sich die Lage verändert, werden wir Sie informieren.

Achtung:

Das Büro ist vom 01.04.2021 bis 09.04.2021 geschlossen. Die Namen der zuständigen Ansprechpartner*innen bei Abwesenheit entnehmen Sie bitte der Liste.


Aktuelles

  • WUSEL oder StudiLöwe?
    In welchem System wird Ihr Studienkonto gepflegt? Worüber erfolgt die Online-Anmeldung zu Prüfungen? [mehr]
  • Änderung Ihrer Anschrift
    Liebe Studierende, die Änderung Ihrer Anschrift u.Ä. erfolgt über StudiLöwe: [mehr]
  • WUSEL- oder StudiLöwe-Fehlermeldungen
    was ist zu tun? [mehr]
zum Archiv ->

Häufig gestellte Fragen, Grundsatzentscheidungen, Durchführungsbestimmungen:

1.1 Pflicht-/Zwangsanmeldung

Laut Prüfungsordnung MASTER Planen, Bauen, Betreiben vom 27.06.2007 und Änderung vom 27.06.2007, § 8, Satz 2 wird bei einem genehmigten Attest ein neuer Termin für die Prüfung festgesetzt. Dieser ist i.d. R. der Prüfungstermin im nächsten Semester.

Wenn Sie die Prüfung nicht bestanden haben gibt es  k e i n e  Pflichtanmeldung. Sie entscheiden selbst wann Sie die Prüfung im 2. Versuch mitschreiben.

Frage 1.1.a: Unterrichtet mich das Prüfungsamt von der Zwangsanmeldung?

Ja, bei einem genehmigten Rücktritt erhalten Sie schriftlich, über den Postweg, ein entsprechendes Schreiben.

Zu Beginn der nächsten Klausurphase können Sie Ihre Pflichtanmeldung über Wusel einsehen.

1.2 Ich habe ein ärztliches Attest für eine Prüfung eingereicht. Ist damit der Fall erledigt?

Nein. Sie haben die Pflicht, das Wirksamwerden des Attests zu kontrollieren. Dies können Sie online über Ihr Wusel-Konto machen. Zunächst wird Ihr krankheitsbedingtes Nichterscheinen vom Prüfungsamt mit der Note 5.0 und dem Vermerk NE  erfasst. Nach der Anerkennung des Attests wird die Note gelöscht und das NE in KRA für "krank" umgewandelt. Sie werden hiervon vom Prüfungsamt schriftlich benachrichtigt. Sollte Ihr Rücktritt von der Prüfung nicht erfasst worden sein - Briefe mit Attesten gehen beispielsweise manchmal verloren, können Sie innerhalb einer Frist von 4 Wochen nach Einpflegen der Klausurnoten in Wusel gegen dieses Versäumnis Einspruch erheben. Kontrollieren Sie die Wirksamkeit des Attests nicht und lassen die Einspruchsfrist dadurch schuldhaft verstreichen, haben Sie keinen Anspruch auf nachträgliche Anerkennung des Attests.#

1.3 Die Prüfungsordnungen Bachelor/Master sehen vor dem endgültigen Nichtbestehen eine mündliche Ergänzungsprüfung vor. Wann habe ich Anspruch auf diese?

Die mündliche Ergänzungsprüfung (MEP) stellt im dritten Klausurversuch einen Teil dieser Prüfung dar, sie ist keine eigenständige vierte Prüfung. Deshalb haben nur diejenigen Studierenden Anspruch auf eine MEP, die ihren dritten Versuch auch wahrgenommen haben, also zur Klausur erschienen sind. Ein Nichterscheinen zur Klausur stellt einen Verzicht auf diese Prüfung dar, so dass kein Anspruch auf eine MEP besteht.

zuletzt bearbeitet am: 10.03.2021