Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Zuständige Sachbearbeiterin

Anja Metscher

Büro: T.12.17
Tel.: 0202-439-5095
FAX: 0202-439-3984

metscher{at}uni-wuppertal.de

Sprechstunde:
Montag, Dienstag und Donnerstag
09.00 - 11.30 Uhr

In der Vorlesungszeit zusätzlich
Dienstag und Donnerstag
14.00 - 15.00 Uhr

Die Sprechstunden der Mitarbeiter*innen fallen aufgrund der verschärften Corona-Lage und der von der Landesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Vermeidung von Sozialkontakten bis auf Weiteres aus. Selbstverständlich sind wir vor Ort und stehen Ihnen telefonisch und per E-Mail weiterhin zur Verfügung. Sobald sich die Lage verändert, werden wir Sie informieren.

Leistungsbescheinigungen, Thesen, Hausarbeiten, Anträge u. Ä. können per Post zugesandt werden, werktags von 07.00 - 16.00 Uhr an der Poststelle auf N.08, außerhalb dieser Zeiten beim Pförtner am Haupteingang abgegeben werden oder in mein Postfach auf T.12 geworfen werden.

Achtung:
Das Büro ist am 11.05.2021, am 14.05.2021 sowie vom 28.05.2021 bis 04.06.2021 geschlossen. Die Namen der zuständigen Ansprechpartner*innen bei Abwesenheit entnehmen Sie bitte der Liste.



 

Aktuelles

  • WUSEL oder StudiLöwe?
    In welchem System wird Ihr Studienkonto gepflegt? Worüber erfolgt die Online-Anmeldung zu Prüfungen? [mehr]
  • Änderung Ihrer Anschrift
    Liebe Studierende, die Änderung Ihrer Anschrift u.Ä. erfolgt über StudiLöwe: [mehr]
  • WUSEL- oder StudiLöwe-Fehlermeldungen
    was ist zu tun? [mehr]
zum Archiv ->

Zusatzleistungen

Gemäß § 21 der Prüfungsordnung können weitere als die vorgeschriebenen Leistungspunkte als Zusatzleistung erworben werden.

Zusatzleistungen sind Module, die gemäß der Prüfungsordnung abgelegt werden. Das heißt, wenn laut Prüfungsordnung bei Modulen oder Leistungsnachweisen Wahlmöglichkeit besteht, können alle übrigen Leistungen als Zusatzleistungen abgelegt und in das Zeugnis aufgenommen werden. Dies ist allerdings nur auf Antrag möglich. Ohne Antrag werden alle überbuchten Leistungen nach Datum als Zusatzleistung im Transcript of Records verbucht, werden aber nicht in das Zeugnis aufgenommen.
Bitte stellen Sie den Antrag erst, wenn die Leistung auch in Ihrem WUSEL-Konto steht!

Ebenso kann mit diesem Antrag die bis zum Abschluss der Masterprüfung benötigte Fachstudiendauer in das Zeugnis aufgenommen werden.

Soll ein eingeschränkt wiederholbares Modul nicht nach Prüfungsdatum als Zusatzleistung abgelegt werden, muss vor dem Prüfungstermin diese Erklärung im Prüfungsamt vorliegen. Dies betrifft Module aus den Bereichen 2 „Psychologischen Grundlagen“, 3 „Psychologischen Anwendungsfeldern“ und 4 „Nicht-psychologische Kompetenzfelder“. Diese Zusatzleistung wird im Transcript of Records verbucht, aber nur auf Antrag in das Zeugnis aufgenommen.

Zusatzleistungen sind keine Bescheinigungen über die Teilnahme an Seminaren!

zuletzt bearbeitet am: 11.05.2021